Die Völker

BenutzeravatarFantastin
Administrator
Beiträge: 56
Registriert: So 7. Apr 2013, 16:28

Die Völker

Beitragvon Fantastin » Mo 8. Apr 2013, 09:41


BenutzeravatarFantastin
Administrator
Beiträge: 56
Registriert: So 7. Apr 2013, 16:28

Re: Die Völker

Beitragvon Fantastin » Mo 8. Apr 2013, 09:44

In Terreille und dort insbesondere in Chaillot, leben viele Menschen unterschiedlichster Abstammung zusammen. Dies natürlich mal mehr, mal weniger Reibungslos. Hier die augenfälligsten Unterschiede der einzelnen Völker.


Langlebige Völker
Lebenserwartung: bis zu 5.000 Jahren


Hayllier
Geburtsterritorien: Hayll/Terreille | Klein Terreille/Kaeleer
Die Bewohner Haylls haben schwarze Haare, goldbraune Haut und goldene Augen. Sie erreichen eine Körpergröße von bis zu 1,90 m.
Mögliche Avatarpersonen: Rihanna | Adam Rodriguez


Dhemlaner
Geburtsterritorien: Dhemlan/Terreille | Dhemlan/Kaeleer
Dhemlaner haben keinerlei Körper- und Gesichtsbehaarung (Kopfhaare hingegen schon) und sind heller als Hayllier (aber nicht blass). Wie alle langlebigen Arten, haben sie goldene Augen. Die Haarfarben variieren von hell bis dunkel, schwarze Haare sind allerdings selten. Ihre Körpergröße übersteigt die 2 m-Marke nicht.
Mögliche Avatarpersonen: Mariah Carey | David Boreanaz


Eyrier
Geburtsterritorium: Askavi/Terreille | Askavi/Kaeleer
Eyrier sind das herausragendeste Volk unter den Langlebigen. Sie haben Flügel wie eine menschengroße Fledermaus mit Spannweiten von bis zu 4 Metern. Die Flügel haben den gleichen Farbton wie die Haut der Person. Eyrier sind die härtesten und stärksten Kämpfer. Auch Halb-Eyrier haben meist Flügel, sind aber aufgrund des Traditionsbewusstseins und Stolzes der Eyrier sehr selten. Die Namen der Männer enden auf -ar und bei Frauen auf -an (z. B. Lucivar, Marian, Andulvar, Luthvian). Eyrier haben keine Körper- oder Gesichtsbehaarung, abgesehen von ihren Kopfhaaren. Kurzhaarfrisuren sind nicht selten, da lange Haare die Männer im Kampf und die Frauen bei ihren täglichen Pflichten nur stören würden. Reinrassige Eyrier haben dunkle Haare (braun bis schwarz), goldene Augen und die Farbe der Haut kann von hell bin dunkel variieren. Sie sind das größte Volk der Langlebigen. Männer erreichen Körpergrößen von bis zu 2,20 m wohingegen Frauen häufig zwischen 1,60 und 1,70 m groß werden (entsprechend variieren die Flügelspannweiten).
Mögliche Avatarpersonen: Halle Berry | Dwayne 'The Rock' Johnson





Kurzlebige Völker
Lebenserwartung: bis zu 150 Jahren



Dea al Mon
Geburtsterritorium: Dea al Mon/Kaeleer
Die Dea al Mon sind das wohl auffälligste Volk unter den Menschen. Sie verfügen über spitz zulaufende Ohren und lieben es, ihr Haar lang und offen zu tragen. Bei ihnen dominieren eher helle Haar- und Augenfarben und ihre Statur ist sehnig, schlank und sie erreichen eine Körpergröße zwischen 1,65 m und 2,10 m. Namen oder Beinamen spiegeln zumeist ihre naturverbundenheit wider. Sie leben in den Wäldern ihres Territoriums und verlassen dieses eher selten. Ihre Häuser haben sie in die Wipfel der Bäume gebaut, sie sind hervorragende Fernkämpfer und lieben die Jagd.






Menschenvölker

Die Menschen Kaeleers und Terreilles stammen aus unterschiedlichsten Territorien und einigen von Ihnen sieht man diese Abstammung auf den ersten Blick an. Nachfolgend aufgeführt sind die Volksbezeichnungen, Herkunftsterritorien und - falls vorhanden - auffälligen Merkmale und Besonderheiten.

Chailloter
Geburtsterritorium:
- Chaillot/Terreille
Infos:
- Die Inselbewohner sind durch die Beliebtheit ihrer Heimat inzwischen ein bunt gemischter Haufen und man kann nicht mehr genau sagen, wie der ursprüngliche Chailloter aussah. Die Körpergröße variiert von 1,50 m bis 2,00 m. Alle Haut-, Haar und Augenfarben sind vertreten.
Mögliche Avatarpersonen:
- Lena Meyer-Landrut | Paul Wesley

Dena Neheler
Geburtsterritorium:
- Dena Nehele/Terreille
Infos:
- Ähnlich den Chaillotern sind auch die Dena Neheler inzwischen ein Völkergemisch, so dass die Beschreibung des ursprünglichen Einwohners dieses Territoriums schwer fällt. Es sind alle Haar-, Haut- und Augenfarben vorhanden, wobei es nur selten Extreme wie schwarze oder weißblonde Haare gibt. Sie haben eine durchschnittliche Körpergröße und werden nur in Ausnahmefällen größer als 2,00 m.

Dharoer
Geburtsterritorium:
- Dharo/Kaeleer
Infos:
- //

Glacier
Geburtsterritorium:
- Glacia/Kaeleer
Infos:
- Das kalte Klima ihres Territoriums hat die Menschen abgehärtet. Sie trotzen der Kälte schon seit jeher und haben sich mit ihrem Klima arrangiert. Ihre Haut, Haare und Augen sind hell. Häufig treten blonde bis weiße Haare in Verbindung mit grauen, blauen oder grünen Augen auf.
Mögliche Avatarpersonen:
- Ellie Goulding | Heath Ledger

Nharkhaver
Geburtsterritorium:
- Nharkhava/Kaeleer
Infos:
- //

Pruuler
Geburtsterritorium:
- Pruul/Terreille
Infos:
- Das Territorium Pruul besteht zu größten Teilen aus einer Wüste. Seine Bewohner verfügen über dunkle Haut, da diese weniger anfällig für die Einwirkung der Sonne ist. Sie haben dunkles, meist schwarzes, häufig krauses Haar und braune bis schwarze Augen. Sie sind von sehniger, sportlicher Statur und werden in der Regel zwischen 1,45 m und 1,85 m groß.
Mögliche Avatarpersonen:
- Danai Gurira | Harold Perrineau

Raejer
Geburtsterritorium:
- Raej/Terreille
Infos:
- In Raej floriert der Sklavenhandel, daher findet man hier Menschen jeden Volkes was zu einer Vermischung des ursprünglichen Genmaterials der Raejer mit anderen Völkern führte. Inzwischen gibt es keinen 'raejischen Typ' mehr. Die Bewohner Raejs haben unterschiedlichste Haar-, Haut- und Augenfarben. Sogar von sehr wilden, ausgefallenen Mischungen hat man schon gehört. Auch die Körperstatur ist von Raejer zu Raejer unterschiedlich, alle Extreme sind vertreten. Sehr dicke Menschen gelten gemeinhin als wohlhabend und auch das Schönheitsideal bezüglich der raejischen Frauen geht in Richtung Rundungen.

Scelter
Geburtsterritorium:
- Scelt/Kaeleer
Infos:
- Nicht zu verwechseln mit den Scelties (siehe verwandte Wesen).

Shaladorier
Geburtsterritorium:
- Shalador/Terreille
Infos:
- Shaladorier haben helle Haut und häufig rotstichige Haarfarben wohingegen die Augenfarben von hell bis dunkel variieren können. Eine Besonderheit sind diejenigen mit grünen Augen und blonden Haaren, denn diese Kombination geht direkt auf Shal, die ehrwürdige Gründerin und erste Königin Shaladors, zurück.

Taceaner
Geburtsterritorium:
- Tacea/Terreille
Infos:
- //





Mischlinge


Die Lebenserwartung von Mischlingen variiert, je nachdem, welcher Anteil ihres Genpools dominanter ist. Jedoch leben sie länger als kurzlebige und nicht so lange wie Langlebige.



BenutzeravatarFantastin
Administrator
Beiträge: 56
Registriert: So 7. Apr 2013, 16:28

Re: Die Völker

Beitragvon Fantastin » Mo 8. Apr 2013, 10:19

Der Alterungsprozess


Hier soll nicht zu sehr ins Detail gegangen werden. Genau wie bei uns Normalsterblichen altern die einen schneller und die anderen sehen ewig jung aus (ob dies natürlich ist, oder nachgeholfen wurde, sei dahingestellt). Hier nur ein paar pauschale Richtwerte:

* Kurzlebige altern, wie wir auch
Kindheit - 0 - 12
Jugend - 13 - 20
Erwachsenenalter - ab 21

* Langlebige altern wie folgt
Kindheit - 0 - 120
Jugend - 121 - 500
Erwachsenenalter - ab 501


Beispiel:
Ein Mischling, der eine chaillotische Mutter und einen eyrischen Vater hat, hat eine ungefähre Lebenserwartung von 2.500 Jahren. Er ist also ab ca. 250 Jahren als erwachsen einzustufen und sieht dann in der Regel aus, wie ein Mensch von Anfang 20.



BenutzeravatarFantastin
Administrator
Beiträge: 56
Registriert: So 7. Apr 2013, 16:28

Re: Die Völker

Beitragvon Fantastin » Mo 8. Apr 2013, 10:25

Verwandte Wesen

a. k. a. Familiar (Plural: Familiari)
Lebenserwartung: wie die jeweilige Tierart


Exemplare jeder Tierart können verwandte Wesen sein, doch es gibt auch ganze Rassen von Tieren, bei denen alle angehörigen Wesen von Blut sind, z. B. die Einhörner, arcerianische Katzen und die Arachnaiden. Ebenso sind viele der Hunde auf Scelt Familiari (die Scelties). Diese besitzen auch Juwelen, können die Kunst anwenden und sich mit menschlichen Mitgliedern des Blutes über Gedankenfäden verständigen. Viele Familiari bleiben aber eher im Verborgenen und ziehen es vor, nicht erkannt zu werden. Zu oft wurden sie gejagt und getötet, wenn die Menschen die Gelegenheit dazu bekamen. Besonders begehrt sind die Hörner von Einhörnern und arcerianische Katzen sind begehrt wegen ihrer Pelze. Allerdings glauben nicht viele Blutleute an die Existenz von Familiari und halten sie für einen Mythos. Der Glaube an Familiari ist in Kaeleer stärker vertreten, während man in Terreille so gut wie gar nichts von ihnen weiß.




Zurück zu Gesellschaft



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron