Die Territorien Terreilles

BenutzeravatarFantastin
Administrator
Beiträge: 56
Registriert: So 7. Apr 2013, 16:28

Die Territorien Terreilles

Beitragvon Fantastin » So 7. Apr 2013, 19:17

Einführung


Die 'Welt der schwarzen Juwelen' umfasst im Grunde nicht nur eine Welt, wie wir sie kennen, sondern drei verschiedene Welten, die sich in manchen Aspekten ähneln, aber nicht gleich sind. Verbunden sind diese Welten durch Tore, welche an den 13 dunklen Altären (die in jeder Welt vorhanden sind) zu finden sind.





Licht | Schatten und Hölle


Die drei Welten heißen Terreille, Kaeleer und Hölle. Wobei Terreille diejenige Welt ist, auf die wir uns konzentrieren wollen. Sie wird auch 'Lichtwelt' genannt. In ihr sind vor allem Menschenvölker zu finden und viele Landen mischen sich in die Stadtbilder.




Weltkarte von Terreille


Bild



BenutzeravatarFantastin
Administrator
Beiträge: 56
Registriert: So 7. Apr 2013, 16:28

Re: Die Territorien Terreilles

Beitragvon Fantastin » Mo 8. Apr 2013, 16:19

Die einzelnen Territorien Terreilles


Allgemeine Informationen
Territorien werden regiert von einer Territoriumskönigin. Diese muss zwingend über einen dunklen Aufstiegsjuwel verfügen, ansonsten tritt ein Kriegerprinz mit einem dunklen Aufstiegsjuwel an ihre Stelle. Sollte auch kein Kriegerprinz vorhanden sein, der dieses Kriterium erfüllt, so wird vom schwarzen Askavi eine Königin/ein Kriegerprinz bestimmt und in das Territorium geschickt um zu regieren, bis eine geeignete Königin/ein geeigneter Kriegerprinz aus dem Territorium gefunden ist. Territorien sind unterteilt in Provinzen und diese wiederum in Bezirke. Es gibt Provinköniginnen, die mindestens einen Juwel der Farbe Aquamarin haben müssen. Diese sind der Territoriumskönigin unterstellt. Ihnen unterstehen die Bezirksköniginnen. Provinzen sind in Bezrike unterteilt. Die Unterteilung eines Territoriums in Provinzen und Bezirke nimmt die Territoriumskönigin vor. Jede Königin verfügt über ein Blutsdreieck.





  • Askavi
    Hier leben die Eyrier. Das Land ist sehr bergig. Der schwarze Askavi, der höchste Berg ganz Terreilles, ist hier zu finden.
    Hauptstadt: ...
  • Chaillot
    hier klicken
  • Dena Nehele
    ...
    Hauptstadt: ...
  • Dhemlan
    Viele Bewohner Dhemlans zählen zu einem langlebigen Volk. Die lange Küste bietet viele schöne Strandabschnitte, die bei allen Bewohnern Terreilles beliebt sind.
    Hauptstadt: Amdarh
  • Hayll
    Hayll liegt recht nördlich, verfügt aber dennoch über ein recht gemäßigtes Klima. Kultur und Vergnügungen jeglicher Art stehen hoch im Kurs. "Haylls Hundert" geben den Ton an und genißen ihr Luxusleben, während im nördlichen Teil des Territoriums fast ausschließlich Landen und Blutleute der unteren Gesellschaftsschichten leben, die für den Unterhalt des Landes sorgen.
    Hauptstadt: Draega
  • Pruul
    Pruul ist das östlichste Land Terreilles. Zwischen Küste und Landesinneren befinden sich hohe Berge, so dass kaum Wasserversorgung im Inneren des Landes vorhanden ist. Der größte Teil Pruuls ist eine Wüste. Im Norden des Territoriums befinden sich die berühmt-berüchtigten Salzminen.
    Hauptstadt: ...
  • Raej
    Raej ist für seinen Sklavenhandel bekannt. Die Grenze zu Shalador und Dhemlan wird durch dichten Dschungel gebildet, der dafür sorgt, dass die Raejer relativ unbehelligt ihren Geschäften nachgehen können.
    Hauptstadt: ...
  • Shalador
    Shalador ist ein sehr traditionsbewusstes Land und stolz auf seine relative Unabhängigkeit. Anderen Territorien steht es neutral gegenüber, seit der Vereinigung des Volkes durch Königin Shal vor vielen hundert Jahren. Zuvor hatten sich die Stämme untereinander bekämpft. Die Landwirtschaft ist in Shalador stark vertreten, Exportschlager sind die berühmten Honigbirnen. Die ursprünglichen, nomadischen Stämme mit ihrem Vieh gibt es zwar auch noch, doch sie sind selten geworden.
    Hauptstadt: ...
  • Tacea
    ...
    Hauptstadt: ...



Zurück zu Geographie



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron